Schulprofil

Drucken

Der Schulalltag an der GGS Oberforstbach ist bestimmt durch das ständige Bemühen um ein friedvolles und lernfreudiges Miteinander. Alle Kinder sollen sich hier wohl fühlen und gerne zur Schule kommen.

Jedes Kind soll in vier Grundschuljahren die Kompetenzen erwerben, die es für sein Weiterlernen und die momentane Lebensbewältigung braucht. Es soll seinen Fähigkeiten entsprechend gefördert werden und erfahren, dass Lernen etwas sehr Schönes und Lebenswichtiges ist – und, dass Anstrengung sich lohnt. Fachliches Lernen soll daher immer an sinnvollen Inhalten stattfinden und mit sozialem Lernen einhergehen. Die Einheit von Unterrichten und Erziehen ist für uns besonders bedeutsam. Die Kinder sollen nicht nur Schreiben, Lesen und Rechnen lernen, sondern darüber hinaus lernen, Verantwortung zu übernehmen und zu mündigen und selbstbewussten Mitgliedern in unserer Gesellschaft zu werden.

Lernen kann nur dann gut gelingen, wenn die Kinder den notwendigen Ausgleich durch Bewegung und Entspannung haben. Daher sorgen wir im Schulalltag vielfältig für das Einbeziehen von Bewegungs- und Entspannungselementen.

 

Seit vielen Jahren ist unsere Arbeit mit den Kindern geprägt durch die ganzheitliche Gesundheitsfürsorge und das Engagement für den lebenswerten Erhalt unserer Umwelt.

Unsere Schule gründet ihre tägliche Arbeit auf drei Aufgabenfelder:

  • Intensive fachliche Lernprozesse, die inhaltsbezogene und prozessbezogene Kompetenzen verknüpft anbahnen

  • Lebendiges Schulleben

  • Öffnung zum Umfeld

 

Unser schulisches Handeln steht unter dem Leitgedanken:

Miteinander leben und lernen
im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung

 

Dabei umfasst nachhaltige Entwicklung sowohl die Sorge um das eigene Wohlbefinden wie die Weltgesundheit im weiteren Sinne.

Copyright 2012 Schulprofil.
Templates Joomla 1.7 by Wordpress themes free