Raumkonzept unserer Schule

Drucken

„Der Raum als dritter Pädagoge“ so formuliert Loris Malaguzzi der Begründer der Reggio-Pädagogik es, wenn er meint, dass die Gestaltung des Raumes einen großen Einfluss auf das Lern- und Arbeitsklima, auf die Atmosphäre und die Verhaltensweisen der Menschen hat, die in dieser Schule ein- und ausgehen.

Unsere Überlegungen zur Gestaltung von Räumen und Lernumgebungen beziehen sich auf diese Aussagen.

 

Gestaltung des Schulhauses

Die Schule wird an allen Werktagen außerhalb der Ferien von ca. 200 Menschen als Lebens-, Lern- und Arbeitsstätte aufgesucht. Sie verbringen einen großen Teil des Tages im Schulgebäude und auf dem Schulgelände. Es ist uns wichtig, dass alle Menschen - Kinder wie Erwachsene - sich hier wohl fühlen und sich emotional mit dem Ort „Schule“ verbunden fühlen. Daher wird das Schulgebäude so sauber wie möglich gehalten und ansprechend gestaltet. Die einzelnen Klassen gestalten Fenster und Wände in ihrem Flurbereich der Jahreszeit entsprechend, die weiteren Bereiche des Flurs und Treppenhauses sind Personen zugeordnet, die sich für die Gestaltung verantwortlich fühlen. Der äußere Eingangsbereich der Schule wird mit Blumen geschmückt.

 

Gestaltung der Klassenräume

Heute sind die Kinder sehr vielen Umweltreizen ausgesetzt. Daher ist es für einen Klassenraum wichtig, dass er ansprechend und gleichzeitig funktional ausgestattet ist. Wir wollen unsere Klassen nicht überladen, sondern nach dem Prinzip „Ruhe für die Arbeit durch Ruhe im Raum“ gestalten. Damit wollen wir erreichen, dass der Raum in seiner Ausgestaltung zur Förderung der Konzentration beiträgt und Stressfaktoren vermindernd wirkt.

 

Bei der Wandgestaltung und dem Aufstellen von Möbeln wollen wir beachten:

  • Überfrachtung vermeiden / störende Wandelemente vermeiden

  • Einheitliche Möbel (Farben / Holzarten)

  • Linien aufnehmen

  • Symmetrien beachten

  • Sparsam aufhängen (Weniger ist mehr)

 

Zur Ausgestaltung der Klassenräume sind finanzielle Mittel notwendig, die nur zu einem geringen Teil aus öffentlichen Mitteln kommen. Der Förderverein und Sponsoren engagieren sich für unser Raumkonzept.

 

Ruheraum

Der Ruheraum unserer Schule dient der Entspannung in den Pausen und soll den Kindern, die das Bedürfnis nach Ruhe haben, einen Ort bieten, diese Ruhe in einer angenehmen Atmosphäre zu finden.

Er kann in Unterrichtsphasen genutzt werden für Entspannungsübungen oder um in einem gemütlichen Rahmen vorzulesen. Im Nachmittagsbereich nutzen die Betreuungsmaßnahmen unserer Schule den Ruheraum für gleiche Zwecke.

 

Gestaltung des Außengeländes

Naturschulhof

Copyright 2012 Raumkonzept unserer Schule.
Templates Joomla 1.7 by Wordpress themes free