Schule der Zukunft – Agenda 21

Drucken

Heute haben die Umweltprobleme weltweit neue Dimensionen erreicht. Wollen wir unsere Erde für die nachfolgenden Generationen lebenswert erhalten, dann können wir den Kindern nicht nur fachliches Wissen und ihnen die Notwendigkeit des Handelns vermitteln. Wir müssen mit ihnen die Initiative ergreifen und gemeinsam an Veränderungen arbeiten.

Seit mehr als zehn Jahren engagiert sich unsere Schule im Sinne einer Bildung für Nachhaltigkeit.

Im Frühjahr 2015 wurden wir zum vierten Mal als Schule der Zukunft (Agenda21) zertifiziert.

 

Folgende Aktivitäten und Unterrichtsvorhaben prägen unseren Schulalltag und unser Schuljahr:

  • Mülltrennung und Müllvermeidung, bewusster Wasser- und Stromverbrauch

  • Umweltschutz, Naturerleben sowie Pflege und Erhalt ökologischer Lebensräume (Naturschulhof, Naturführungen, Krötenschutz, Bachpatenschaft, Wildbienenstand, Nistkästen)

  • Klimaschutz (FahrRad-Projekt)

  • Patenschaften zur Unterstützung bedürftiger Kinder (Sponsorenläufe)

  • Förderkonzept „Glück“

  • Partizipation im Schulalltag (Streitschlichter, Kinderkonferenz, Schulradio, Schulsanitätsdienst)

  • Raumkonzept (Der Raum als dritter Pädagoge)

  • Kreative, musische und sportliche Angebote

  • Lernen als aktives und kooperatives Lernen

     

Für den Zeitraum 2016 bis 2019 haben wir uns zur weiteren Teilnahme an der Kampagne "Schule der Zukunft" angemeldet. In Kooperation mit dem ENERGETICON in Alsdorf möchten wir uns mit den Energiequellen unserer Erde, insbesondere mit den erneuerbaren Energien beschäftigen.

 

Schule der Zukunft

Copyright 2012 Schule der Zukunft - Agenda 21.
Templates Joomla 1.7 by Wordpress themes free